Gesamtanlage

Zen-Zentrum Schönböken

Das Zen-Zentrum Schönböken Mokushôzan Jakkôji wurde 1989 als Hauptveranstaltungsort der Zen-Vereinigung Deutschland gegründet. Hier finden Zen-Sesshin (Übungsperioden intensiver Zen-Praxis) und Studienwochen unter der Leitung von Zen-Meister L. Tenryû Tenbreul und seinen vertrauten Schülern statt. Darüber hinaus steht das Zen-Zentrum Interessenten offen, die regelmäßig Zazen praktizieren möchten oder andere Zen-Aktivitäten besuchen wollen.

Narita Roshi und L. Tenryu wählten Mokushozan Jakkoji als Namen für das Zen-Zentrum, in Anlehnung sowohl an einen Teil des Mönchsnamens von Deshimaru Roshi (Mokudo Taisen) und Wanshi Zenjis Gedicht „Mokusho“: „Stilles Erwachen“, als auch an das friedvolle Abendlicht der Einsiedelei „Jakkoin“ bei Kyoto.

Das Zen-Zentrum ist eine über zweihundert Jahre alte, ehemalige adlige Gutsanlage, die aus einem Herrenhaus im neugotischen Stil und einem Torgebäude aus Backstein mit Glockenturm besteht. Das ganze Grundstück umfasst etwa fünf Hektar Grünfläche (ein ehemals als englischer Garten angelegter Park mit Teichen, Brücken und vielen alten Bäumen).



 Torhaus: Eingang zum Gut

Das Gut Schönböken, das am Rande des kleinen Dorfes Schönböken liegt - zwischen Plön/Neumünster nahe der schleswig-holsteinischen Seenplatte -, wurde im Jahr 1805 gegründet und hat im Laufe von fast zweihundert Jahren eine wechselvolle Geschichte erfahren. 1989 änderte sich die Bestimmung des Gutes Schönböken erneut, und es wurde zum Ort authentischer, überlieferter Zen-Praxis.

In Schönböken finden vor allem Zen-Sesshin (mit Einführung für Anfänger) und Studienwochen (weitere Informationen zum Tagesablauf) statt. Die Sesshin-Termine entnehmen Sie bitte dem Jahresprogramm.

Adresse: Zen-Zentrum Schönböken, Hauptstraße 1, 24601 Schönböken / Ruhwinkel, Tel. 04323-939360 * Fax 04323-9693897

Büro-Zeiten: mo - fr 8.30 - 9.30 Uhr

Zazen-Zeiten außerhalb der Veranstaltungen: di und mi 19.30 - 21.00, sa 18.00 - 19.30 Uhr. Morgentermine bitte per E-Mail erfragen.

 

zum Seitenanfang